[Review] Maybelline The Nudes Palette - 13 Looks mit einer Palette?

Hallo meine Lieben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag <3

Da bei mir nächste Woche tatsächlich die ersten Prüfungen anstehen und ich schon mächtig Angst davor habe, habt ihr lang nichts von mir gehört - nach den Ferien haben wir nochmal Prüfungen und danach hab ich den ganzen Mist bald hinter mir. Spätestens nach meinem kleinen Trip nach Köln und Amsterdam zu den Taylor Swift Konzerten im Juni wird sich das alles hoffentlich bessern und ich kann mich häufiger melden! :)

Zudem steht die nächsten Wochen oder hoffentlich Tage eine kleine große Anschaffung bevor auf die ich mich unglaublich freue, ich hoffe ich kann euch auf Instagram bald das Ergebnis meines Sparens präsentieren!

Jetzt aber zum heutigen Post - vor einigen Tagen durfte ich die Maybelline The Nudes Palette endlich mein Eigen nennen. Seitdem benutze ich sie eigentlich täglich und muss sagen: Sie ist fester Bestandteil meiner Tagesroutine und schon nicht mehr wegzudenken!

Warum? Das möchte ich euch heute gerne erklären und vorallem auch mit Swatches und 2 AMU's belegen :)

Wer die Palette nicht kennt - um dieses Schätzchen geht es. Enthalten sind 12 Farben in einer wirklich handlichen Palette, die sicherlich in jede Handtasche passt und somit auch für Reisen super geeignet ist!


Die Palette verspricht 13 Looks mit den enthaltenen 6 Duos, 4 Trios und 3 Quads.

Wer mich eine Weile kennt, weiß, dass ich mit Duo's nicht wirklich viel anfangen kann! Ich brauche immer 3 Lidschattenfarben: eine helle im Augeninnenwinkel und dem 1. Drittel, eine dunklere im Äußeren Winkel und den letzten 2/3 und für die Lidfalte schließlich die Dunkelste um dem Auge eine angenehme Tiefe zu geben.
Dazu kommt ein Winged Liner und schön getuschte Wimpern, fertig ist mein Alltagslook und je nach dem wie dunkel ich die Farben gewählt habe, sogar ein Abendlook :)
Auf der Rückseite der Palette seht ihr nochmal die Einteilung in Quads, Trios und Duos - eine, wie ich finde, wirklich tolle Idee! So sind auf der Palette direkt Anleitungen für 13 Looks enthalten, wenn man mal nicht weiß, welche Farben man kombinieren möchte :)

Aber auch untereinander (außerhalb der angezeigten Kombinationen) harmonieren die Farben der Palette gut miteinander und sind vielseitig einsetzbar.

Die Farben

Hier seht ihr das erste Quad bzw die ersten beiden Trios bzw die ersten beiden Duos.
Auf diesem Bild seht ihr zentriert das 2. Quad.
Hier rechts bekommt ihr einen Eindruck vom 3. Quad, oben seht ihr das 3. Trio und unten das 4. Trio sowie oben und unten rechts das 5. und 6. Duo.
Hier seht ihr die obere Reihe der Palette geswatcht, selbstverständlich ohne Base, trocken mit dem Finger geswatcht.

Links ein wunderschöner irisierender weißlicher Ton, der - zugegeben - ohne Base sehr schwach auf der Brust ist, auf dem Lid aber mit Base einen wunderschönen Effekt entfaltet und die Augen zum Strahlen bringt und wach aussehen lässt.

Die zweite Farbe ist ein sehr heller, matter Braunton der auch ziemlich schwach auf der Brust ist. Auch hier liegt es tatsächlich an der fehlenden Base - mit Base wird aus der Farbe nicht wie durch ein Wunder ein super pigmentiertes Ergebnis, jedoch ist die Farbe besser sichtbar und auch für mich als absolute Blassnase im inneren Drittel des Auges durchaus tragbar!

Farbe Nr. 3 ist ein sehr heller, gelblicher, matter Beigeton. Auch hier wieder: sehr schwach auf der Brust! Alle in der Palette enthaltenen, matten Farben sind ohne Base wirklich schwach. Mit Base tragen sie aber zu einem wunderschönen Nudelook auf den Augen bei!
Ein wunderschönes Braun mit goldenem Unterton finden wir in der 4. Farbe - sehr gut pigmentiert und leicht schimmernd. Allerdings kein 'Billigschimmer' der total überladen wirkt auf den Augen, sondern ein sehr subtiler.

Farbe Nr. 5 ist wieder schwach auf der Brust, diesmal ein wunderschönes helles Taupe. Auch hier: Mit Base durchaus tragbar.

Die 6. Farbe ist ein leicht bräunliches Grau, was nicht so schwach pigmentiert ist, wie man zunächst vermutet! Aber auch hier lässt sich mit einer Base noch einiges rausholen.
Die erste Farbe der zweiten Reihe ist ein wunderschönes Braun mit leicht goldenem Unterton, der auch recht gut pigmentiert ist - sogar ohne Base :)

Ein schönes mattes, kühles Braun finden wir in der 2. Farbe der 2. Reihe. Auch hier: Ohne Base ist die Deckkraft schon ausreichend!

Farbe Nr. 3 der zweiten Reihe ist ein gelbliches Gold mit leichtem Schimmer, auch hier ist die Pigmentierung ausreichend, selbst ohne Base :) 
Die meiner Meinung nach schönste Farbe der 2. Reihe ist aber immer noch Farbe Nr. 4 - ein wundervolles, sattes kühles Braun. Mit einer Deckkraft die mehr als ausreichend ist, selbst ohne Base! 

Ein schöner Ton für den Augeninnenwinkel findet man in Farbe Nr. 5 der zweiten Reihe: ein sehr heller Ton, der leicht schimmert und gut pigmentiert ist. Er wirkt nicht 'überglitzert' oder billig sondern einfach nur als kleiner Wachmacher im Augeninnenwinkel. Ich liebe ihn!!

Und last but not least - ein mattes Schwarz :) Auch hier überzeugt die Deckkraft auch ohne Base schon.

Natürlich bin ich die letzten Wochen auch nicht untätig gewesen, was AMU's angeht. Einige davon wurden sogar mit der neuen The Nudes Palette gepinselt, die inzwischen fest in meinem Alltag integriert ist! Zwei davon möchte ich euch hier heute zeigen :)

Diesen Look trug ich bei einem Date mit meinem Freund - benutzt habe ich hierzu die Lidschatten des 4. Trios, sprich das satte Braun, der helle Schimmerton und das matte Schwarz. Dazu trug ich 'Lowlights' von MAC, auch der ist schon nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken! 

Den zweiten Look trug ich in der Schule, für viele mag er schon etwas too much sein, für mich ist er aber genau richtig für meinen Alltag.
Genutzt habe ich hier das erste Quad. Im inneren Augenwinkel habe ich Farbe Nr. 1 aus der 1. Reihe. Die zweite Farbe der ersten Reihe durfte auf den erst des Lids und zum schattieren der Lidfalte habe ich dann die 1. Farbe der zweiten Reihe verwendet. Für den Aussenwinkel, den ich ja immer gerne etwas dunkler habe, nahm ich dann noch die 2. Farbe der 2. Reihe heran und habe so einen hübschen Alltagslook gepinselt, der schnell geht und vor allem mit einer Palette nachschminkbar ist! 

Mein Fazit

Die Palette lässt sogar mehr als 13 Looks zu - man muss sich die Farben nur selbst zusammensuchen. Für mich ist die Palette mehr als ausreichend für den normalen Gebrauch, man findet mit der The Nudes Palette eine günstige Lidschattenpalette, die eine wirklich große Farbvielfalt der Nudetöne bietet. Hier kann sicherlich jeder schöne Alltagslook gestalten! 

Und da die Farben untereinander so toll harmonieren, kann man auch den Tageslook abends einfach noch ein wenig dunkler Schattieren und dann gleich weiter gehen zum feiern! ;)


Habt ihr euch die Palette auch schon gekauft? Wie gefällt sie euch?



data-width="750“>

1 Kommentar:

  1. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:) Die Farben sehen toll aus und auch deine Swatches sind schön:)

    Ich habe dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jedes neue Abo:)

    AntwortenLöschen