[Review] MAC is Beauty Macroviolet & Lowlights Fluidline inkl. Swatches

Hallo meine Hübschen :) 

Heute möchte ich euch zwei meiner neuesten Schätze vorstellen.
Wie viele von euch bestimmt bereits wissen, bin ich ein unglaublich großer Fan der MAC Fluidlines. Blacktrack nutze ich nahezu täglich und bin jedes Mal aufs Neue begeistert von der unglaublich cremigen Konsistenz und dem einfachen Auftrag! 

Vor einiger Zeit (eventuell sogar noch in eurem Douglas erhältlich! Online gibt es einige Farben noch) gab es viiieleee verschiedene limitierte Fluidline Farben in der 'MAC is Beauty' Limited Edition. Ich hatte es von Anfang an auf Lowlights abgesehen, welches mit 'Deep Deep Brown' beschrieben wurde und meiner Meinung nach die perfekte alltagstaugliche Variante zu Blacktrack darstellen sollte, sogar etwas weniger hart! 

Ein tiefschwarzer Lidstrich, wie mit Blacktrack, wirkt bei sehr blasser Haut sehr schnell zu hart, daher empfand ich Lowlights als perfekte Alternative - also ab zu Douglas! Und ratet welche Fluidline nicht mitgeliefert wurde. Genau - mein Lowlights

Online hatte ich dann aber doch noch Glück und da eine liebe Freundin so von Macroviolet geschwärmt hatte, durfte die Farbe auch direkt mit!

Als die beiden Schätzchen dann eeendlich (nach einem Tag, aber den muss man auch erstmal aushalten ^^) bei mir ankamen, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten und habe das getan, was jede Beautybloggerin immer versucht zu vermeiden: ich habe Lowlights getestet, bevor ich Fotos gemacht habe! Schande über mich - aber es hat sich herausgestellt, dass meine Liebe zu dieser Fluidline sogar noch größer ist als ich vermutete!
Bei Macroviolet handelt es sich - wie man am Namen schon unschwer erkennen kann - um ein Violett, allerdings ein sehr dunkles, also kein knalliges, welches man im normalen Alltag vermutlich nicht gerne trägt, außer man mag solche Looks.

Lowlights hingegen ist wirklich ein 'Deep deep brown', es ist schon fast 'Espresso'-Braun, würde ich sagen! 
Ich habe euch natürlich auch beide Farben einmal geswatcht, allerdings muss ich hierzu ganz klar sagen: Die Fluidlines wirken als Eyeliner natürlich dezenter, die Farbe ist gerade bei Macroviolet als Liner kaum erkennbar!
MAC is Beauty - Macroviolet Fluidline
Hier seht ihr Macroviolet - ein schöner Farbton, der durchaus im Alltag tragbar ist! Durch den violetten Anteil strahlen meine Augen ein klein wenig mehr und dennoch lässt er die Wimpern leicht verdichtet wirken. Allerdings finde ich den Auftrag mit meinem Lieblingspinsel (Zoeva 312) ein wenig schwerer als gewohnt. Nicht wegen der Konsistenz, die ist genau wie bei allen mir bekannten Fluidlines einfach wunderbar cremig! Jedoch habe ich das Gefühl, Macroviolet deckt - mit dem Pinsel aufgetragen - nicht ganz so gut wie erwartet... 
MAC is Beauty - Lowlights Fluidline
MAC Lowlights ist - wie schon oben erwähnt - ein wunderschönes dunkles Braun. Meiner Meinung nach super für alltägliche Looks geeignet. Besonders für kleine Blassnasen wie mich, denn der rabenschwarze Eyeliner wirkt schnell etwas zu hart für eine solch blasse Haut. Lowlights ist hier die perfekte Alternative - natürlicher durch den Braunton und dennoch verdichtet diese Fluidline die Wimpern und erreicht somit das, was man von einem Eyeliner bei einem Alltagsmakeup erwartet.
Hier verlief der Auftrag perfekt, sofort deckend und ein sehr natürlicher Look!
MAC is Beauty - Fluidlines
Blacktrack - Lowlights - Macroviolet
Hier nochmal im Vergleich mit meiner früheren Alltags-Fluidline 'Blacktrack'. 
Der Swatch von Blacktrack ist etwas ausgefranst, da der Tiegel schon sehr 'durchlöchert' wurde von meinem Pinsel, also hatte ich etwas Schwierigkeiten die Farbe mit meinem Finger gleichmäßig aufzunehmen. 
Wie ihr seht, führt Blacktrack zu einem wunderschönen Look, allerdings wirkt Lowlights viel natürlicher. Macroviolet hat einen leichten Violetstich, allerdings dennoch im Alltag tragbar!

Mein Fazit 

Da ich schon seit guten anderthalb Jahren ein unglaublicher Fan der Fluidlines bin, fiel das Fazit natürlich grundlegend gut aus! Allerdings muss ich ganz ehrlich gestehen, ich bin von Macroviolet ein klein wenig enttäuscht! Bei meinem ersten und bisher einzigen Versuch, war der Auftrag nicht deckend genug und ich somit leicht unzufrieden. 
Alle Fluidlines sind aber auch als Cremelidschatten tragbar, wie man bei Anna (MrsAnnaBradshaw) und ihrem Look mit 'Looking Good' aus der MAC is Beauty LE wunderbar sehen kann.
Lowlights ist wirklich genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Inzwischen einer meiner liebsten Eyeliner. 
Natürlich sind die Fluidlines mit einem Preis von ca. 21 € für 3g schon etwas teuer auf den ersten Blick, aber ihr habt ewig davon! Blacktrack habe ich mir vor gut anderthalb Jahren gekauft und er ist noch nicht mal halb leer! Und das, obwohl ich ihn nahezu täglich nutze.
Doch noch wichtiger: Bisher ist er nicht eingetrocknet.

Ich lege euch die Fluidlines von MAC also wirklich ans Herz - für mich die besten Eyeliner, sie halten den ganzen Tag und lassen sich super auftragen - was will frau mehr?

Und jetzt meine Frage an euch: Was haltet ihr von den Fluidlines? Welche Schmuckstücke aus der (mehr oder weniger) aktuellen MAC is Beauty LE durften bei euch einziehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen