[Review] Moroccanoil Curl Defining Cream + Intense Curl Cream


Hallo meine Lieben! 

Ich weiß, es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich mich zuletzt auf meinem Blog zu Wort gemeldet habe. Das liegt an vielen Faktoren - wer mir auf Instagram folgt, weiß z.B. dass ich zur Zeit (seit 3 Wochen -.-) an einer Augenlidentzündung und den Folgen leide, seit meinem ersten Arztbesuch habe ich erstmal Schminkverbot - wie lange das noch anhält, hängt ganz davon ab, wie schnell mein Lid sich regeneriert. Momentan sieht es aber ganz gut aus, hoffentlich kann ich mich also in 1-2 Wochen wieder schminken & euch endlich mit neuen AMU's versorgen, was eindeutig meine Lieblingsbeschäftigung ist! 
Außerdem konzentriere ich mich derzeit viel auf die Arbeit, die Schule und vorallem meine Prüfungsvorbereitung für den Führerschein - das habe ich hoffentlich auch bald hinter mir. 

Und wenn dann noch etwas Zeit bleibt, verbringe ich die Zeit am liebsten mit meinen Herzensmenschen und meinen kuschligen Kätzchen.
Als kleine Entschädigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, habe ich das Gewinnspiel der Meet Me In Venice Blushes verlängert - es läuft noch bis Mitte November :)

Jetzt aber endlich zum eigentlichen Thema dieses Blogposts, es geht um die Haarprodukte, die ich schon vor einiger Zeit von Moroccanoil zugesandt bekam. 
Wie ihr bestimmt wisst, habe ich - meiner Meinung nach - absolute Problemhaare. Zu trocken. Zu spröde. Sehen strohig aus. Und nicht zuletzt: Die Locken sehen einfach grausam aus, sind aber leider natur! 


Dem ganzen konnte ich wirklich ein Ende setzen, vielleicht habt ihr schon bemerkt, dass meine Locken die letzten Wochen und Monate geschmeidiger, lockerer und vor allem ohne Frizz sind! Das liegt tatsächlich an genau einem Produkt mehr in meiner Haarroutine.



Zugeschickt bekam ich zwei verschiedene Produkte. Einmal die Curl Defining Cream*, die es mir sofort bei der ersten Benutzung angetan hatte und die Intense Curl Cream*, bei der es keine Liebe auf den ersten Blick war. Beide Produkte kosten jeweils ca. 32 € und enthalten 250 ml bzw 300 ml. Das klingt erstmal wirklich viel, aber selbst bei meinen langen Haaren reicht ein Pumpstoß von einem der beiden Produkte für meine gesamten Haarlängen mehr als aus! 


Moroccanoil - Curl Defining Cream | 250 ml - ca. 32 €


Die Curl Defining Cream* soll im handtuchtrockenen Zustand ins Haar gegeben und eingeknetet werden - das klappt auch super, sie riecht etwas herb. Der Duft beim einarbeiten erinnert mich sehr an das Aftershave meines Vaters früher - sobald das Haar aber trocknet, verschwindet der herbe Duft und es riecht einfach nur noch kuschlig, aber keinesfalls aufdringlich. Die Haare riechen sauber, gepflegt (kann man gepflegt riechen? :D) und haben einen für mich wirklich sehr angenehmen Duft.

Wie schon gesagt, war es bei diesem Produkt Liebe auf den ersten Blick - meine Locken werden gut durch das enthaltene Argan-Öl gepflegt. Außerdem werden die Locken toll unterstützt, normalerweise sehe ich aus als hätte ich mal eben schnell in die Steckdose gefasst - dank der Lockencreme sind meine Locken sehr viel definierter, lockerer, geschmeidiger und gepflegter. Meine Spitzen sind nicht mehr trocken und ich kann sogar mit frisch gewaschenen, an der Luft getrockneten Haaren weggehen. Früher war das für mich nur schwer möglich!!

Der Halt ist auch gegeben - die Locken hängen sich nicht mehr so schnell aus wie früher sondern bleiben bis zu 24 h wirklich an Ort und Stelle, ohne Haarspray.



Die Creme ist weiß und hat eine recht dicke Textur, lässt sich aber super verteilen.
Ich entnehme einen 3/4 - 1 Pumpstoß pro Anwendung, verreibe das Produkt zwischen meinen Handflächen und fahre von oben nach unten durch meine handtuchtrockenen Haarlängen (kopfüber). Habe ich so das meiste Produkt verteilt, knete ich den Rest in meine Haare ein, so dass die Locken schön unterstützt und gebildet werden.

In der 'Anleitung' steht, man solle eine großzügige Menge der Lockencreme aufs handtuchtrockene Haar auftragen und durchkämmen, die Haare mit den Fingern glätten oder lockern.

Ich habe mit meiner Art eine für mich perfekte Anwendung gefunden. Verwende ich mehr Produkt, wirken die Locken zu definiert und 'steif', diesen Look mag ich nicht so gerne, meine Locken sollen natürlich aussehen und auch natürlich fallen und nicht verklebt aussehen.


Moroccanoil - Intense Curl Cream | 300 ml - ca. 32 €


Die Intense Curl Cream* hat mir viele Probleme bereitet am Anfang. Sie war für mich zu reichhaltig um sie wie angegeben im trockenen Haar zur 'Auffrischung der Locken' zu verwenden. Denn dann erreichte ich leider das Ergebnis der 'zusammengeklebten' Locken - für mich also nicht tragbar.

Inzwischen habe ich für die Intense Curl Cream* allerdings einen anderen Einsatzbereich gefunden - wenn ich stärkere Locken tragen möchte, sprich mehr Halt benötige als die Curl Defining Cream mir schenken kann, dann greife ich zur Intense Curl Cream und trage sie ebenso im handtuchtrockenen Zustand auf meine Haare auf und arbeite sie genauso ein wie sonst auch die Curl Defining Cream - so erreiche ich ein definiertes Ergebnis, welches trotzdem noch natürlich und nicht verklebt aussieht.

Auch hier ist wieder zu beachten: Nicht zu viel Produkt verwenden, sonst wirken die Haare sehr schnell verklebt. Hier reicht mir teilweise sogar schon ein halber Pumpstoß aus. Für ein stärkeres Ergebnis einfach bis zu einem Pumpstoß entnehmen und nach und nach ins Haar einarbeiten.

Außerdem könnte ich mir die Intense Curl Cream* gut vorstellen, wenn man einzelne Locken etwas definieren möchte - hier muss man mit der Dosierung allerdings wirklich sehr gut aufpassen, man erwischt nämlich schnell mal zu viel! 



Die Intense Curl Cream ist leicht Peach / Orangefarben, etwas dicker von der Konsistenz als die Curl Defining Cream und meiner Meinung nach auch ein wenig klebriger, was aber auch mit der Konsistenz zusammenhängen kann. Im Haar klebt dann aber nichts mehr, vorausgesetzt man verwendet nicht zu viel Produkt.


Mein Fazit


Die beiden Cremes können sich wirklich sehen lassen! Das einzige Manko: Die Pumpspender müssen hin und wieder gereinigt werden, da dort Produkt antrocknet und die Entnahme somit erschwert wird. Aber auch das ist mit einem Wattestäbchen kein Problem :)
Die Intense Curl Cream* und Curl Defining Cream* erreichen genau das, was ich erreichen wollte. Sie definieren meine Locken, schenken meinen Haaren Glanz, Halt und Feuchtigkeit und lässt sie nicht verkleben. Zudem wirken die Produkte gegen Frizz und schützen die Haare vor ungewollter Feuchtigkeit (Hohe Luftfeuchtigkeit ist bei Locken wirklich alles andere als angenehm..). 
Für die Reise bzw den Transport ist aufjedenfall die Curl Defining Cream* besser, sie hat einen Deckel. Ist die Intense Curl Cream* einmal offen, kommt bei jedem Druck auf den Pumpspender Produkt raus, hier sollte man vielleicht überlegen, ob man den Mechanismus etwas verändert.

Klar, 32 € klingen erstmal wirklich viel. Aber ihr bekommt dafür 250 ml Curl Defining Cream* bzw 300 ml Intense Curl Cream* und man braucht pro Anwendung wirklich sehr wenig Produkt - ich nutze die Cremes seit einigen Monaten (alle 3-4 Tage Haare waschen) und merke nicht wirklich, dass eine große Menge Produkt fehlen würde! Die 32 € sind also gut investiert - die Produkte halten sehr lange.

Würde ich mir die Produkte nachkaufen? Die Curl Defining Cream* aufjedenfall. Die Intense Curl Cream* kann mich nicht so überzeugen, dass ich sie unbedingt nachkaufen müsste.


Kennt ihr die Moroccanoil Produkte schon und habt vielleicht selbst Erfahrungen mit der Curl Defining Cream oder der Intense Curl Cream? Schreibt mir eure Erfahrungen gerne in die Kommentare!

*die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen