[Review] Ein neuer Look in Sekunden - Clip In Extensions von Rubin Extensions

Hallo meine Hübschen und einen wunderschönen 1. Advent!

Heute gibt es mal wieder eine Kooperation mit einer Firma auf meinem Blog! Genau genommen mit 'Rubin-Extensions' deren PR-Agentur mich kürzlich kontaktiert hatte und mir ausführlich auf all meine Fragen geantwortet hat! 

Da ich schon länger den Wunsch hege, meine Frisur etwas zu verändern, kam mir die Kooperation gerade recht! Schon sehr lange habe ich so genannte 'Clip-In-Ponyfransen' im Blick, sie verändern den Look innerhalb von Sekunden, ein Pony macht wirklich einen ganz neuen Look aus.
Also entschied ich mich - unter anderem - für goldblonde Stirnfransen, die zugegebenermaßen ziemlich gruselig aussehen, wenn man sie auspackt! 


Sie sind wirklich sehr gerade, das sieht dann am Kopf seeeehr komisch aus - also bearbeitete ich sie erstmal mit dem Glätteisen ein wenig und ließ sie natürlicher aussehen, in dem ich sie an meine Stirn anpasste. Das geht wirklich sehr einfach und super gut, da die Extensions aus Echthaar gefertigt sind!

Nachdem ich es ein wenig geformt hatte, war ich dann auch wesentlich zufriedener. Ich schob meine Haare hinter die Ohren und clipte das Pony an - ein wenig daran rumgespielt, die Fransen richtig platziert und nach ca. 5 Minuten war ich dann auch schon ziemlich zufrieden! 

Die Farbe stimmt nicht vollkommen mit meiner eigenen Haarfarbe überein, das kann aber daran liegen, dass mein Eigenhaar frischgefärbt ist und noch 'nachdunkelt' - fragt mich nicht wieso, ich weiß nur, dass ich diese Erfahrung schon eine Weile mache ^^

Aber selbst wenn meine Haare nicht mehr nachdunkeln würden, ich kann meine Extensions problemlos färben, da sie - wie schon erwähnt - aus Echthaar bestehen, was vieles sehr erleichtert!

Derzeit sind die Fransen noch etwas 'strähnig', ich hoffe das legt sich nach dem ersten Waschen mit dem Spezialshampoo, welches ich euch im nächsten Extension-Blogpost vorstellen werde. Es durfte nämlich noch ein zweites Produkt bei mir einziehen, welches ich euch dann nächsten Monat vorstellen werde ;)

Die Extensions anzubringen ist übrigens wirklich einfach - sie haben auf der Rückseite 3 Clips, die man einfach aufklippen kann (Foto folgt, mein Akku war dann leider leer...), dann schiebt man die Ponyfransen an die Stelle, an der man sie haben möchte und schließt die Clips ganz einfach!

Die Länge des Ponys kann ganz einfach mit einer Schere angepasst werden, ich empfehle aber, die Extensions mit zu einem Friseur zu nehmen und sie dort etwas an das Eigenhaar anpassen zu lassen - dort weiß man, wie man mit Extensions umzugehen hat! :)



Wie ihr auf dem Bild hier oben ganz gut erkennen könnt, haben die Haare wirklich eine gute Qualität und fühlen sich sehr natürlich an (es ist ja auch echtes Haar^^) 

Und hier sieht man recht gut, wie sich die Haare mit den eigenen 'verblenden' - ich muss nur entweder meine Extensions ein wenig an meine Haarfarbe anpassen oder hoffen, dass meine Haare - wie sonst auch immer - noch minimal nachdunkeln :)

Alles in einem mag ich den Look wirklich total gerne! Allerdings würde ich mir jetzt erst recht keinen Pony schneiden lassen! Wozu habe ich denn sonst meine Clip-In-Extensions? ;)

Um mal eben schnell einen anderen Look zu zaubern, etwas anders auszusehen, ist diese Variante perfekt! Man sieht natürlich die Extension leicht auf dem Oberkopf - daher muss ich meine Haare am Ansatz etwas 'pushen', was mir mit einem neuen Produkt, das ich bald vorstelle - recht gut gelingt. Dann fällt die Extension nicht mehr so sehr aus! Sonst kann man auch mit Haarreifen, nach hinten gedrehten Strähnen oder ähnlichem ein wenig von dem Extensionsteil ablenken.

Übrigens war ich sehr überrascht, wie 'wenig' die Extensions trotz Remy Hair (qualitativ hochwertiges Echthaar) nur kosten! Im Onlineshop von 'Rubin-Extensions' sind sie schon für 29 € zu haben!
Ihr habt die Wahl zwischen 8 verschiedenen Haarfarben, wo eine bestimmt eurer sehr nahe kommt. Und im Zweifelsfall: Färben geht immer ;)

Kann ich die Extensions empfehlen? 
Hier gibt es ein eindeutiges JA! Für diesen Preis kann man wirklich nichts falsch machen! Selbst wenn man die Extensions nicht so weit 'hinten' anbringen möchte, ist es kein Problem - man kann sie einfach kürzen und somit weiter vorne an der Stirn anbringen. Selbst färben ist dank Echthaar kein Problem, glätten und stylen funktioniert auch problemlos. Wie ihr seht passen die Haare sich gut dem Eigenhaar an - ich kann mir nur vorstellen, dass es ein Problem geben könnte, wenn jemand sehr feines, fast schon 'plattes' Haar hat, da die Extensions eine gewisse Dicke haben und somit im feinen Haar ziemlich auffallen würden!

Ich muss lediglich das Anbringen und Stylen noch lernen, aber selbst das wird mit der Zeit bestimmt ganz natürlich! 

Vielen Dank an Rubin Extensions für das Clip-In-Pony! :)


Das in diesem Post vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Habt ihr schon Erfahrungen mit Clip In Extensions? 



  

Kommentare:

  1. Ich bin bei Instagram ja voll reingefallen. Jetzt wo du es erwähnt hast fällt der Farbunterschied auf, aber bei Insta sah es total echt aus. Für mich ist sowas nichts, aber sieht echt toll aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken, mir Extensions zuzulegen, hatte aber immer Angst davor, dass die Farbe nicht zu 100% mit meinen Haaren übereinstimmt - das man die Extensions aus Echt haar färben kann leuchtet jetzt natürlich irgendwie ein XD, aber darauf wäre ich gar nie gekommen - vielen, vielen Dank für den Tipp! <3

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja, dass du mit Pony vieeeeeeeeeeel jünger aussiehst:) Was nicht schimm ist, ich selber fänds an mir aber doof :D ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch nie daran gedacht mit sowas anzulegen, aber es ist ja geschmacksache :D

    Pony steht dir aber!
    Liebe Grüße
    www.madamepopulaire.blogspot.de

    AntwortenLöschen