[Review] RdL Quattro Eyeshadow vs Catrice Absolute Nude

Guten Morgen meine Liebsten :) 

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich in meinem Geburtstagspäckchen von Susi (Audrey, Jackie, Grace & Me) zwei wunderschöne Nudepaletten gehabt :) 

Und da wir die liebe Susi nicht länger auf die Folter spannen wollen, kommen heute ENDLICH die Swatches dazu! :)

Um diese zwei Paletten geht es:

 Rival de Loop Quattro Eyeshadow "02 coffee flavours"


Catrice Absolute Nude "010 All Nude"

Preis:

Die RdL Palette kostet 2,29 €, die Catrice ist hingegen etwas teurer mit ihren 4,99 €. Ich finde beide sind aber durchaus erschwinglich!

Verpackung:

Die Catrice Palette ist länglich und nicht sehr breit, das ist für mich ein Pluspunkt, da ich sie so leicht in mein Make Up Täschchen auf den Boden legen kann. Die RdL Palette ist eher Quadratisch. Zudem sind die Pfännchen der RdL tiefer eingelassen, es steht ein deutlicher Rand des Plastiks über die Farben hinaus - man kommt schwerer mit dem Finger, den Pinseln oder was auch immer an die Farben! Die Catrice ist eben - man kann die Farben leicht benutzen und hat keine störenden Plastikränder im Weg :)

Pigmentierung:

Hier fand ich die Catrice Palette besser, auch wenn die ersten beiden Farben kaum zu unterscheiden sind, sieht man sie auf der Haut, bei der RdL Palette musste ich im Pfännchen ziemlich rumrühren um überhaupt etwas Farbe auf meine Finger zu bekommen - die Catrice gab gut Farbe ab!

Swatches im Sonnenlicht ohne Blitz

Nochmal Sonnenlicht ohne Blitz
oben RdL Quattro Eyeshadow 02 Coffee Flavours
unten Catrice Absolute Nude 010 All Nude 

Drinnen mit Blitz
oben wieder RdL Quattro Eyeshadow
unten Catrice Absolute Nude 

Hier könnt ihr ganz gut erkennen das die ersten beiden Farben der RdL Palette eigentlich nur zu erahnen sind, die der Catrice nimmt man wenigstens als hellen Schimmer war. Leider muss ich sagen wirken die letzten beiden Farben der Catrice Palette auch ziemlich gleich, man erkennt nur einen minimalen Unterschied!
Bei der RdL Palette ist der letzte (matte?) Ton in der Farbabgabe auch nicht gerade mein Liebling, der einzig richtig gut pigmentierte Ton ist meiner Meinung nach der dritte.

Farbauswahl:

In der Farbauswahl sind beide Paletten gut wie ich finde. Sie bieten ansprechende Nude-Töne mit denen man Highlighten und ein tolles Augenmakeup im Nudelook kreieren kann! Die Catrice Palette bietet 2 Farben mehr, was aber kaum ins Gewicht fällt, da die ersten beiden und die letzten beiden Töne sich sehr ähnlich sehen.

Fazit:

Ich würde mich aufjedenfall wieder für die Catrice Palette entscheiden! Sie ist kein Vergleich zu höherpreisigen Produkten, das ist mir auch klar. Aber für knappe 5 Euro bietet sie ein wirklich tolles Ergebnis! Sie ist leicht zu transportieren, da sie eine geringe Größe und eine längliche Form hat und bietet einfach alles was man auf Reisen für Nudemake-Ups braucht! :) 
Von der RdL Palette bin ich leider etwas enttäuscht... ich hatte mir von den Farben bessere Pigmentierungen gewünscht, besonders von der matten Farbe!
Grundsätzlich ist es aber jedem selbst überlassen, welche Palette er sich holt! Ich zeige euch hier nur meine Meinung, meine Erfahrungen :) Ich kann mir jedenfalls ein Leben ohne die Catrice Nude Palette kaum noch vorstellen!! 

Wie hat euch die Review/ der Vergleich der Paletten gefallen? Welche Nude Palette besitzt ihr und wie findet ihr sie? Habt ihr auch eine der beiden Paletten? :)

Habt einen schönen Ostermontag 

Kommentare:

  1. Schöne Review :) Ich besitze die Au Naturel Palette von Sleek und dann noch die Heaven and Earth, Undressed und Undress me too von MUA :)

    AntwortenLöschen
  2. huhu :D
    Du hast das mintarmband gewonnen :)
    schickst du mir noch deine adresse?

    liebe grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja deutlich... :-)
    Schade dass RdL so schlecht abschneidet, wäre sonst doch eine schöne Alternative geworden.

    Ich spare ja immer noch auf die Naked Palette...irgendwann ist sie mir...

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen